Landwirtschaftsschule Winklhof

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberalm, Landwirtschaftsschule Winklhof 1995 von Helisky
Landwirtschaftsschule Winklhof
ehemaliges Schloss Winklhof
Oberalm mit Winklhof, Flugaufnahme aus dem Jahr 1928
Zufahrt zur Landwirtschaftsschule Winklhof
Winklhof, nördliche Ansicht

Die Landwirtschaftsschule Winklhof ist eine berufsbildende Fachschule für Land- und Forstwirtschaft.

Lage

Die Landwirtschaftsschule Winklhof befindet sich in Oberalm im Tennengau.

Geschichte

1908 erwarb das Land Salzburg das Schloss Winklhof und richtete darin eine Landwirtschaftliche Schule ein.

Von 1919 bis 1938 stand die Schule unter der Leitung von Rudolf Brauneis, später auch Mitglied der Salzburger Landesregierung.

Um 1930 trug Winklhof den Namen Landeskäserei-, Haushaltungs- und Landwirtschaftsschule Winkelhof (mit e). Denn es war auch ein Käsereibetrieb angeschlossen. Die Milch-Anlieferung erfolgte aus den Gebieten Oberalm, Wiestal und Teilen von Puch. Aus der näheren Umgebung wurde die Milch von den Bauern selber zur Käserei gebracht. Es war z. B. so üblich, dass wir als Kinder die Milch von unserem Bauernhof vor dem Schulgehen in die Käserei bringen mussten.

1974 wurde Schloss Winklhof renoviert und erfolgte 1975 ein Neubau der Landwirtschaftsschule Winklhof.

Organisatorisches

Der Schulsprengel für der Landwirtschaftsschule Winklhof umfasst das ganze Gebiet des Landes Salzburg. Der Schulerhalter der Landwirtschaftsschule Winklhof ist das Land Salzburg.

Landwirtschaftsschule Winklhof ist heute eine moderne, sehr gut besuchte, landwirtschaftliche Fachschule und ländliche Hauswirtschaftsschule.

Bekannte Absolventen

Bilder

 Landwirtschaftsschule Winklhof – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblinks

Quellen

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Schloss Winkl"
  • Landvoranschlag, Beilagen und Erläuterungen, Ansatz 2/86220 Landwirtschaftsschule Winklhof

Einzelnachweise