Marterl Stiedlbauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Marterl Stiedlbauer ist ein Marterl in der Flachgauer Gemeinde Seeham.

Geschichte

Das Marterl wurde von den Kindern des am 25. November 1950 im 64. Lebensjahr tödlich verunglückten Stiedlbauern Franz Oitner 1952 errichtet. Später wurde es an seinen heutigen Standort versetzt.

Beschreibung

Das 2,5 Meter hohe Marterl steht heute direkt am Waldrand des Schachenwaldes zwischen Berg und Sprunged. Es ist aus gestocktem Beton. Der Aufsatz ist hausartig mit einem Holzschindeldach, in seinem Inneren befindet sich ein von Christine Pöschl gemaltes Bild, das ein Pferdefuhrwerk mit einem Bauern und einem kleinen Kind im Wald zeigt. Durch einen Holzrahmen mit Verglasung wird das Bild vor der Witterung geschützt.

Quelle