Marterl Wenglberg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Marterl Wenglberg ist ein Marterl in der Flachgauer Marktgemeinde Obertrum am See.

Geschichte

Das Marterl wurde zum Gedenken an Harald Damberger aus Mattsee errichtet, der am 17. April 1993 an dieser Stelle bei einem Fahrradunfall tödlich verunglückte.

Beschreibung

Das 2,05 m hohe Marterl steht an der linken Seite der Haunsberg Landesstraße vor der Abzweigung nach Wenglberg und ist nach Nordosten ausgerichtet. Das Kastenkreuz ist dunkelbraun gebeizt und trägt geschwungenen Zierleisten und Seitenteile. Eingefasst ist es von einem rechteckigen Blumenbeet.

Am Kreuzstamm ist eine geschmiedete Laterne und eine bogenförmig geschnittene Inschrifttafel befestigt. Sie trägt die Aufschrift: Zum Gedenken an unseren lieben Harald. *8.11.63, † 17.4.93. Im Kasten hängt ein flaches Holzkreuz, das eine hell gefasste Christusfigur im Dreinageltypus trägt. Das Haupt ist zur Schulter gesunken, das Lendentuch aufgebläht. Über der Figur ist eine kleine 'INRI'-Tafel befestigt. Unter dem Kreuz erinnert ein ovales Emaille-Bild mit Farbportrait an das Unfallopfer.

Quelle