Meierei von Schloss Urstein

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Urstein-Schlossblick zur Meierei
Die Meierei

Die Meierei des Schlosses Urstein ist ein Nebengebäude des Schlosses Urstein in Urstein in der Tennengauer Gemeinde Puch bei Hallein.

Geschichte

Die Meierei befindet sich zwischen der Salzburg-Tiroler-Bahn und der Salzach am nordöstlichen Fuße des Schlossberges. Sie war ursprünglich das „alte“ Schloss Urstein. Diese Liegenschaft wurde im 12. Jahrhundert vom Salzburger Erzbischof Eberhard I. von Biburg dem Salzburger Domkapitel übergeben.

Im Februar 2003 übertrug die neue Besitzerin, die Gewerbepark Urstein Gesellschaft das Schloss Urstein samt der Meierei], den Schlosspark und diversen anderen Nebengebäuden der Stiftung 'Akademie Schloss Urstein', die aufwändige Renovierungsarbeiten durchführte.

Im Jahr 2006 wurde die Meierei renoviert und beherbergt nun den Sozialstudiengang der Fachhochschule Salzburg, das Zentrum für Zukunftsstudien der FHS-ForschungsGmbH - Salzburg und einen Teil der **SMBS University of Salzburg Business School.

Quellen

Weblinks