Naturdenkmal Eiche am Flurweg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Naturdenkmal "Eiche am Flurweg"
Ansicht: Ost nach West
Karte
Naturdenkmal "Eiche am Flurweg"
Ansicht: Südwest nach Nordost

Das Naturdenkmal der "Eiche am Flurweg" befindet sich im Landschaftsschutzgebiet Salzburg-Süd (LSG 52) im Salzburger Stadtteil Morzg.

Lage

Das Naturdenkmal "Eiche am Flurweg" steht im Nordwesten der Flurwegsiedlung am Ende des Flurweg und im Süden von Nonnberghof Wiesen.

Beschreibung

Das Naturdenkmal "Eiche am Flurweg" besteht seit 1993. Die gut 200 Jahre alte mächtige Eiche stockt am Flurweg und bildete dort historisch einen Grenzbaum des ehemaligen Davidengutes. Wie verschiedene andere alte Eichen in der Stadt war der Baum früher für die Schweinemast wichtig. Die Eiche stellt nach Norden und Osten den Eckpunkt der dortigen Baulandgrenze dar. Die Eiche ist und bleibt somit weithin sichtbar. [1] [2]

Naturschutz

Das Naturdenkmal "Eiche am Flurweg" steht seit 1993 unter Naturschutz. Es gehört zum Landschaftsschutzgebiet Salzburg-Süd (LSG 52).

Bildergalerie

Quellen

Einzelnachweis