Nepomukbildstock

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Nepomukbildstock ist ein Bildstock in der Lungauer Gemeinde Zederhaus.

Geschichte

Der Bildstock wurde 1983 vom Mauterndorfer Künstler Helmut Decker unter Mitwirkung von Hofrat DI Watteck neu errichtet. Der Vorgänger stand etwas näher an der Straße und wurde von einem Auto beschädigt. 1998 wurde die Holzstatue gestohlen, darum wurde sie durch eine neue ersetzt.

Beschreibung

Der 2m hohe Bildstock steht an der Klausbrücke auf einem Eckgrundstück neben der Zederhauser Landesstraße . Auf einem abgefasten Konglomeratschaft mit Sockel (0,8 mal 0,5 m) und kapitelähnlichem Abschluss ist ein Tabernakelaufsatz gestellt, der verputzt und weiß gestrichen ist. Dieser hat eine gelb gerahmte Rundbogennische. Das Satteldach mit Holzschindeldeckung trägt ein doppelarmiges Wetterkreuz. Im Inneren der Nische befindet sich die Holzfigur des Brückenheiligen Johannes Nepomuk. Er hält ein kleines Kreuz mit dem Gekreuzigten vor sich in der Hand. Eine schmiedeeiserne Tür verschließt die Nische.

Quelle