Hauptmenü öffnen

Pfarrhof Henndorf am Wallersee

Der katholische Pfarrhof Henndorf am Wallersee ist eine Einrichtung der Katholischen Kirche in der Flachgauer Gemeinde Henndorf am Wallersee.

Geschichte

Er befindet sich im historischen Mesnerhaus.

Pfarrhof als Asylwerberquartier

Pfarrer Virgil Zach hatte im 2015 seinen Pfarrhof für afghanische und syrische Asylwerber geöffnet. Für seine Gäste hat er aus eigener Tasche eine Waschmaschine angeschafft. Die Frau der afghanischen Familie ist hochschwanger (Stand April 2016) und wird im Mai entbinden. Dass die Asylwerber als Muslime in einem christlichen Haus wohnen, kümmert niemanden.

2015 war eine irakische Familie mit ihren Kindern als Erste im Pfarrhof. Der Vater, ein Friseur, hat mittlerweile nicht nur den positiven Asylsbescheid, sondern auch einen Job als Haarschneider und eine Wohnung in der Stadt Salzburg. Kaum waren die Iraker aus dem Pfarrhof, kam eben die Kriegsflüchtlingsfamilie aus Syrien. Besondere Freude für alle bereitet die vierjährige Homaira. Zwar spricht sie noch nicht deutsch, aber die Verständigung mit Händen und Füßen, mit Deuten, funktioniert recht gut. Unterstützung bei Übersetzungen erhält Pfarrer Zach durch eine zwölfjährige Tochter einer Flüchtlingsfamilie, die in Köstendorf wohnt. Dieses Mädchen ist als Dolmetscherin sehr hilfreich.

Quelle