Rudolf von Frey

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. Rudolf von Frey (* 14. April 1864 in der Stadt Salzburg[1]; † 24. Juli 1896 in der Stadt Berlin) war Privatdozent an der deutschen Universität in Prag.

Leben

Rudolf von Frey war das jüngste von fünf Kindern von Anna Frey, geborene Gugg, und dem Kaufmann, Maler und Amateurfotografen Carl von Frey. Wie seine Eltern und sein älterer Bruder Max war auch Rudolf ein begeisterter Alpinist. Zusammen mit seinem Bruder Max unternahm er zahlreiche Bergfahrten (siehe Artikel des Bruders).

Als sein Vater im 71. Lebensjahr in Berlin unerwartet einer Lungenzündung erlag, eilte Rudolf von Prag nach Berlin. Carl von Frey, der zur Kur in Berlin weilte, hatte auf der Reise dorthin noch Rudolf in Prag und Max in Leipzig besucht. Als Rudolf nach Erhalt der Todesnachricht seines Vaters in Berlin angekommen war, erlitt er einen Herzschlag und verstarb, 33 Jahre alt, ebenfalls. Max war zu diesem Zeitpunkt das letzte lebende der fünf Kinder; auch seine Mutter war bereits gestorben.

Beide wurden nach Salzburg überstellt und im Familiengrab auf dem Salzburger Kommunalfriedhof begraben.

Quellen

Einzelnachweis