1864

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1830er |  1840er |  1850er |  1860er | 1870er | 1880er | 1890er |
◄◄ |   |  1860 |  1861 |  1862 |  1863 |  1864 | 1865 | 1866 | 1867 | 1868 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1864:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird das Gasthaus zum wilden Mann in der Salzburger Altstadt in der Griesgasse 17 eröffnet
... beginnt die Firma Leube die Zementgewinnung in Gartenau
... wird das Erzbischöfliches Palais am Kapitelplatz Wohnort der Erzbischöfe
... wird Rudolf Spängler Mitglied des Salzburger Gemeinderates und bleibt dort bis 1893
... erwirbt der Linzer Schiffmeister Michael Fink das Schloss Fuschl
... besuchte Rudolf Riemann erstmals den Pinzgau
... befindet sich die Ausschank des Bergerbräu an der heutigen Rainerstraße (damals Westbahn-Straße) in der Stadt Salzburg am Standort des nachmaligen Hotel Pitter
Mai
15. Mai: beginnen die Bauarbeiten für die Wasserleitung aus Fürstenbrunn in die Stadt Salzburg
29. Mai: der spätere (Fürst)Erzbischof Sigismund Waitz wird zum Priester geweiht
Juli
16. Juli:
... Fertigstellung des Hôtel de l'Europe in der Elisabeth-Vorstadt
... Michael Staller wird Stiftsdechant des Kollegiatstifts Seekirchen
31. Juli: wird Johann Baptist Embacher zum Priester geweiht
September
11. September: die Kirche zum hl. Kreuz und zur hl. Elisabeth in Guggenthal wird von Kardinal Fürsterzbischof Maximilian Joseph von Tarnóczy geweiht
Oktober
In diesem Monat
... in der Hallein wird die von Franz Xaver Gruber konzipierte und von M. Mauracher geschaffene Orgel fertiggestellt

Geboren

In diesem Jahr
... Engelbert Stechl, Gemeindevorsteher von Maxglan
Jänner
23. Jänner: Maximilian Paul Fellacher in Mariapfarr, Priester
Mai
20. Mai: Karl (II.) Spängler, Chef des Bankhauses Carl Spängler
29. Mai: Sigismund IV. von Waitz in Brixen, Erzbischof
Juni
11. Juni: Richard Strauss, Komponist und Dirigent, Mitbegründer der Salzburger Festspiele
25. Juni: Oscar Baumann, ein Afrikaforscher, Philosoph, Ethnologe, Geograf und Kartograf
August
9. August: Peter Gaßner in Uttendorf, Priester
September
1. September: Hans Seutter von Loetzen in Wien, Bezirkshauptmann der Bezirkshauptmannschaft Zell am See
Dezember
3. Dezember: Wilhelm Erben, Historiker

Gestorben

Jänner
31. Jänner: Anton Graf Kinsky in Wien, Ehrenbürger der Stadt Salzburg
März
31. März: Johann Nepomuk Fleischl, Stiftsdechant des Kollegiatstifts Seekirchen
Mai
14. Mai: Josef Döttl in St. Gilgen, Pfarrer
Oktober
24. Oktober: Georg Abdon Pichler, Geschichtsforscher
November
10. November: Simon von Stampfer in Wien, Mathematiker, Geodät, Erfinder, Professor am Wiener Polytechnischen Institut und Mitbegründer der Akademie der Wissenschaften
Dezember
28. Dezember: Johann Stöckl, katholischer Priester und Domherr in Salzburg

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1864 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1864"