SV Zollwache

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SV Zollwache
Voller Name Sport Verein Zollwache Salzburg
Spitzname(n)
Gegründet Juli 1956
Einstellung des Spielbetriebs 1965
Stadion Union-Platz Nonntal, Salzburg
Plätze
Präsident/Obmann
Trainer
Adresse

Der SV Zollwache ist ein ehemaliger Fußballverein aus der Stadt Salzburg.

Geschichte

Die Interessen der 1830 gebildeten Zollwache vertrat der Verband der österreichischen Zollbeamten, der sich neben Wohlfahrt, Bildung und Musik auch um sportliche Belange innerhalb der Zollwache kümmerte. Auch der Breitensport wurde gefördert. In diesem Umfeld wurde 1956 der SV Zollwache Salzburg gegründet, der 1958 in die Bezirksklasse des Salzburger Fußballverbandes aufgenommen wurde.

Die Mannschaft setzte sich vorwiegend aus Beamten der Finanzlandesdirektion Salzburgs sowie des Zollamts Walserberg zusammen . Bereits in ihrer ersten Saison sorgten sie für Aufsehen, nach hohen Erfolgen waren sie sogar längere Zeit Tabellenführer. In der Endtabelle belegten sie den dritten Rang. Besonders herausragend machte diesen Rang auch die Tatsache, dass die Spiele und das Training neben dem Zollwachedienst der Spieler lief. Oft mussten Teammitglieder kurz nach dem Spiel ihren Zöllnerdienst antreten.

„Bei einem freien Tag pro Woche war nur jeder dritte Sonntag frei. Aus diesem Grund konnte die Mannschaft selten in derselben Besetzung einlaufen"

Da er Sportverein von Anfang an auf Nachwuchsmannschaften verzichtet hatte, machte sich eine zunehmende Überalterung der Mannschaft bemerkbar. In der Saison 1962/63 konnte zwar noch einmal der dritte Platz belegt werden, danach fand man sich aber in den Tabellenniederungen der 2. Klasse wieder. Als auch ein Mangel an Funktionären auftrat, stellte man den Spielbetrieb ein. Bis zur Auflösung der Zollwache Ende April 2004 wurde Fußball nur mehr auf Hobbyebene betrieben

Quelle

Salzburg24.at