Simonbauerkreuz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Simonbauerkreuz ist ein Kreuz in der Ortschaft Ölling der Flachgauer Gemeinde St. Georgen bei Salzburg.

Geschichte

Das Kreuz wurde 2002 anstelle eines alten Eisenkreuzes von der Familie Dürnberger aufgestellt. Geschnitzt hat es der Bruder des Besitzerehepaares, Johann Dürnberger, aus Lärchenholz. Geweiht wurde es von Dechant Ignaz Binggl.

Beschreibung

Das 2,4 Meter hohe Kastenkreuz steht neben der Straße IrlachHolzhausen, ca. 300 m nach der Ortschaft Ölling, gegenüber der ersten Zufahrtstraße nach Moospirach. Bei klarem Wetter hat man von hier aus eine schöne Aussicht ins Bayrische. Das Kreuz steht auf einem Natursteinsockel. Der Kreuzkasten zeigt schöne Zierleisten und Kerbschnittverzierungen. Auf beiden Seiten ist je Buchsbäumchen gepflanzt. Am Kreuz ist eine ungefasste Christusfigur, aus Holz geschnitzt, befestigt. Über der Figur hängt eine 'INRI' Tafel.

Quelle