Stolpersteine in der Stadt Hallein

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bis Sommer 2014 waren bereits über 40 Stolpersteine in der Stadt Hallein verlegt worden.

Geschichte

Nicht nur in der Stadt Salzburg, sondern auch in Hallein finden sich Stolpersteine, um das Andenken an die Opfer der NS-Zeit nicht verloren gehen zu lassen. 2013 und 2014 hat Gunter Demnig bereits 40 Stolpersteine verlegt.

Opfer

Euthanasieopfer

Deserteur

Juden

Spanien-Kämpfer

politischer Widerstand

sonstige

Bildergalerie der Stolpersteine

Quelle

Weblinks

  • Taufbuch der Pfarre Halleinm Band XVI, S. 84.
  • Duplikat des Taufbuches Frankenmarkt, Band VIII, S. 50.
  • Taufbuch der Pfarre Hallein, Band XX, S. 219.
  • Taufbuch der Pfarre Hallein, Band XX, S. 244.
  • Taufbuch der Pfarre Halleinm Band XVI, S. 84.
  • Taufbuch der Pfarre Hallein, Band XXI, S. 74.
  • Taufbuch der Pfarre Hallein, Band XX, S. 144.
  • Taufbuch der Pfarre Hallein, Band XX, S. 330.