Weltcupabfahrt der Herren 2020 in Saalbach-Hinterglemm

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Weltcupabfahrt der Herren fand am 13. Februar 2020 in der Pinzgauer Gemeinde Saalbach-Hinterglemm statt.

Die Veranstaltung

Es war das Ersatzrennen für die nach dem Ausbruch des Coronavirus in Yanqing (China) abgesagten Veranstaltung. Die Organisatoren kämpften die Tage zuvor mit den Auswirkungen des Sturmtief "Sabine", konnten jedoch rechtzeitig die Piste rennfertig präparieren. Nach dem Schneefall der vergangenen Tage hatten die Organisatoren viel Arbeit mit der Pistenpräparierung, größtenteils gelang dies aber sehr gut.

Bei sonnigem und mildem Wetter fand dann die Veranstaltung statt. Hinter dem deutschen Sieger Thomas Dreßen landeten mit Beat Feuz (+0,07 Sek.), Mauro Caviezel (0,09), Carlo Janka (0,26) und Niels Hintermann (0,49) vier Schweizer, ehe mit Vincent Kriechmayr auf Rang sechs der erste Österreicher folgte (0,54). Der elftplatzierte Matthias Mayer, der Sieger auf dem Zwölferkogel bei den zuvor letzten Speedrennnen 2015, wusste, wo er die Zeit verloren hat. "Ich bin relativ schön gesprungen, aber bei der Landung habe ich eine weiche Stelle erwischt, es hat mir den Außenski gefressen und mich hergebremst. Da habe ich einiges verloren", berichtete der Kärntner das Offensichtliche.

Die Top-15 der Saalbach-Abfahrt

Rang Name Zeit (min.) Rückstand
1. Thomas Dreßen (GER) 1:32,96
2. Beat Feuz (SUI) 1:33,03 +0,07
3. Mauro Caviezel (SUI) 1:33,05 +0,09
4. Carlo Janka (SUI) 1:33,22 +0,26
5. Niels Hintermann (SUI) 1:33,45 +0,49
6. Vincent Kriechmayr (AUT) 1:33,50 +0,54
6. Kjetil Jansrud (NOR) 1:33,50 +0,54
8. Maxence Muzaton (FRA) 1:33,56 +0,60
9. Johan Clarey (FRA) 1:33,60 +0,64
10. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 1:33,70 +0,74
11. Matthias Mayer (AUT) 1:33,72 +0,76
12. Bryce Bennett (USA) 1:33,93 +0,97
13. Andreas Sander (GER) 1:33,98 +1,02
14. Daniel Danklmaier (AUT) 1:34,06 +1,10
15. Travis Ganong (USA) 1:34,09 +1,13
15. Nils Allegre (FRA) 1:34,09 +1,13

Quelle