Westendorf

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erzdiözese Salzburg
Der hier beschriebene Bezirk oder Ort hat zwar politisch-geografisch-geschichtlich keinen Salzburgbezug. Da sich aber hier noch heute Verbindungen zur Erzdiözese Salzburg ergeben, sei es, weil noch eine Salzburger Pfarre besteht oder ein kirchlicher Bau einen Salzburgbezug hat, erfüllt der Artikel eine Richtlinie, um hier im Salzburgwiki zu stehen.


Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Westendorf ist eine Gemeinde im Bezirk Kitzbühel in Nordtirol.

Geografie

Die Gemeinde mit 3 600 Einwohnern befindet sich im Osten des Bezirks. Im Osten grenzt sie an das Bundesland Salzburg an die Pinzgauer Gemeinden Lofer und im Nordosten an Unken.

Geschichte

1215 erhielt das gerade gegründete Bistum Chiemsee auch das gesamte Brixental zugesprochen. Der Bischof von Chiemsee übte die landesherrliche und geistliche Gewalt. Der Erzbischof von Salzburg aber das Patronats- und Zehentrecht. 1385 kam das Brixental infolge eines Kaufvertrages gänzlich zum Fürsterzbistum Salzburg, das geistliche Recht blieb aber beim Bistum Chiemsee.

Die St. Nikolaus-Kirche in Westendorf wird 1320 erstmals urkundlich erwähnt.

Religion

Die römisch-katholische Pfarre Westendorf gehört zur Erzdiözese Salzburg.

Weiterführend

Für Informationen zu Westendorf, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quellen

  • Salzburgwiki
  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Westendorf"