Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Wolfgangseer Advent

Schwimmende Laterne am Wolfgangsee zur Adventzeit im Salzkammergut

Der Wolfgangseer Advent findet in den Wolfgangsee-Orten St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang statt.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Wolfgangseer Advent ist eine gemeinsame Aktion der Wolfgangsee-Orte mit gegenseitig abgestimmten Veranstaltungen. Jeder Ort hat ein eigenes Gestaltungsthema. Auch die Wolfgangseeschifffahrt zwischen den Orten ist dabei durch eigene Angebote eingebunden. Er bietet eine Mischung von heimischen Leckerbissen, hausgemachten Punschspezialitäten und ausgewählten Geschenkideen. Seit der Eröffnung des Wolfgangseer Advents hat besonders die ideenreiche Dekoration für Aufsehen gesorgt. Riesengroße Weihnachtsbäume, Laternen, Kometen, Sterne, Kerzen und schwedischen Feuerstellen in den drei Orten begeistern die Besucher. Es gibt eine schwimmende Adventhütte auf einem 250 m² großen Floß

Die Schafbergbahn bietet Nostalgiefahrten zur Dorneralpe an. Komplett erneuert wurde im 2011 das Wahrzeichen des Wolfgangseer Advent, die schwimmende Adventlaterne. Mit 20 Meter Höhe überragt sie die alte Laterne um sieben Meter und ist damit das höchste Bauwerk im Wolfgangsee. Insgesamt sind an der Laterne 500 Meter Leuchtschlangen (LED) verbaut.

Großes mediales Echo - und zwar weltweit - hat bereits in den letzten Jahren die Ankündigung ausgelöst, den Weihnachtsmann am Wolfgangsee auszusperren. "Alle, wirklich alle sind bei uns herzlich willkommen - nur eben nicht der Weihnachtsmann", so Geschäftsführer Hans Wieser.

Bildergalerie

Weblinks

Quellen