Arbeiter-Sportklub Maxglan

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Arbeiter-Sportklub Maxglan, kurz ASK Maxglan, war ein Fußballverein aus der damals noch eigenständigen Gemeinde Maxglan.

Geschichte

Der ASK Maxglan − nicht zu verwechseln mit dem 2005 gegründeten Frauen- und Jugendfußballklub Amateursportklub Maxglan − existierte in den 1920er Jahren des 20. Jahrhunderts und spielte als Arbeiterverein sehr erfolgreich in den Meisterschaften des Freien Verbandes der Arbeiterfußballer Österreichs (VAFÖ).

Als bestimmende Kraft der Salzburger VAFÖ-Meisterschaft erreichte der Verein vier Meistertitel und wurde damit zum Rekordmeister der Landesgruppe Salzburg. Schärfster Gegner im Kampf um den Landesmeistertitel war der ebenfalls aus der Arbeiterschicht gewachsene 1. Halleiner Sportklub.

Die Gründungs- und Vereinsgeschichte des Arbeiter-Sportklubs liegt im Dunkeln. Aufgrund des Verschwindens des Arbeiter-Sportklubs Salzburg und des zeitnahen Auftauchens des ASK Maxglan könnte jedoch eventuell ein Zusammenhang zwischen den Vereinen bestanden haben.

Mit dem Verbot der Arbeitervereine wurde der ASK Maxglan 1934 aufgelöst und nicht wieder gegründet.

Erfolge

Quelle