BürgerInnenbewegung St. Johann

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die BürgerInnenbewegung St. Johann (BBJO) ist eine politische Gruppierung, die bei den Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen 2019 in der Stadt St. Johann im Pongau zum ersten Mal kandidierte.

Politisches Profil

Die Liste, die sich als überparteilich versteht, wird im Wesentlichen von den Grünen und den Neos getragen. Es engagieren sich auch Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Hahnbaum-Sessellift.

Als gemeinsame Themen werden das Naherholungsgebiet Hahnbaum, ein Verkehrskonzept, Stadtplanung und -gestaltung sowie Jugendarbeit genannt.

Spitzenkandidat war der grüne Stadtrat und ehemalige Landtagsabgeordnete Rupert Fuchs, der auch als Bürgermeisterkandidat zur Wahl antrat. Listenzweite ist Nathalie Baumann (Neos).

Die BBJO erreichte bei der Wahl 12,7 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen und zog somit mit drei Mandaten in die Gemeindevertretung ein. Rupert Fuchs kam mit 13,2 Prozent der Stimmen nicht in die Stichwahl zum Bürgermeisteramt.

Quelle