Bartholomäus Brötzner (Kopeindlbauer)

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bartholomäus Brötzner (* 14. Jänner 1835 in Wals; † 28. Februar 1906 ebenda), Kopeindlbauer, war Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Leben

Bartholomäus Brötzner war der Sohn von Bartholomäus Bretzner aus Gois (* 1794; † 1886) und seiner Frau, der Kopeindltochter Anna, geborene Esterer.

Am 12. Februar 1866 übernahm er von seinem Vater den Kopeindl- und den Micherndlhof.

Seit 1861 war er Mitglied des Gemeindeausschusses, 1873 bis 1876 auch des Gemeindevorstandes in Siezenheim. Vom 15. September 1884 bis zum 23. Mai 1890 war er als Vertreter des Großgrundbesitzes für die Katholische Konservative Partei Abgeordneter zum Salzburger Landtag.

Er war verheiratet mit Theresia Berger. Sein Sohn Bartholomäus (* 1871), dem er am 26. Februar 1900 den Hof überließ, war der Vater von Georg Brötzner und Franz Brötzner.

Quellen

  • Voithofer, Richard: "...dem Kaiser Treue und Gehorsam...". Ein biografisches Handbuch der politischen Eliten in Salzburg 1861 bis 1918. Wien (Böhlau) 2011.
  • Müller, Franz: Dirttes Heimatbuch von Wals-Siezenheim. Gemeinde Wals-Siezenheim 1976.