Christian Diether von Urstain

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabplatte an der Halleiner Stadtpfarrkirche

Christian Diether von Urstain († 20. Juli 1515) war im 16. Jahrhundert ein Bürgermeister von Hallein, an den noch heute eine Grabplatte an der Halleiner Stadtpfarrkirche erinnert.

Leben und Familie

Christian Diether von Urstain entstammte aus einem Tennengauer Adelsgeschlecht. Eine Grabplatte an der Außenseite des Chors erinnert an den vor 500 Jahren am Margarethen-Fest, dem 20. Juli 1515, verstorbenen Bürgermeister:

Hie ligt begraben der Edl und vest Christian Diether von Urstain der ist gestorben an sand Margredn abent als man zalt anno domini 1515 Jar.“

Die Grabplatte erinnert auch an seine „hausfraw“ Margred Wülpmhoferin und seinen Sohn Sebastyan Diether von Urstain, der am 6. Jänner 1557 verstarb.

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger
Bürgermeister der Stadt Hallein Nachfolger

Reiter