Diskussion:Friedhofsterrasse

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich finde es als sehr bemerkenswert, dass hier im Salzburgwiki geologische Besonderheiten des Salzburger Beckens, wozu insbesondere auch die Friedhofsterrasse zählt, dokumentiert werden. --Franz Fuchs 09:21, 24. Apr. 2010 (UTC)

Nachdem die Friedhofsterrasse mit dem einstigen Salzachgletscher und mit der Salzach zusammenhängt, ist eine angegebene Fortsetzung der Terrasse in Reit im Winkl nicht schlüssig. Ich habe mir daher erlaubt, Reit im Winkl hier aus dem Text herauszunehmen. Terrassenkanten als Rest von Gletschervorstößen der Eiszeit finden sich am Nordrand der alpen allenthalben. --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 21:16, 24. Okt. 2015 (CEST)

P.S. Eine Friedhofsterrasse an der Saalach bei Melleck anzunehmen, finde ich im Übrigen ebenfalls problematisch. Dort taucht sie natürlich nicht wirklich (aus dem Untergrund) auf, sie liegt stets über den älteren geologischen Einheiten.

Danke schön für dein aufmerksames Lesen und Verbessern, meine Quelle - Erich Seefeldner ist ja auch schon ein bisschen in die Jahre gekommen meint dankend Peter (Diskussion) 21:27, 24. Okt. 2015 (CEST)

Friedhofsterrasse

Bezug: Eine andere Friedhofsterrasse begleitet die Saalach an ihrer Ostseite von Käferham bis Rott, wobei sie am linken Ufer im Bereich von Freilassing besonders deutlich zu Tage tritt.

mE sollte man hier, entsprechend der örtlichen Lage dieser zweiten Geländekante, sprachlich genauer von einer 'Wals-Siezenheim-Liefering-Terrasse' sprechen; eine 'Freilassing-Terrasse' kann es nicht sein, weil Freilassing tiefer liegt; meint die Chefredaktion freundlich grüßend Xxlstier (Diskussion) 08:03, 2. Nov. 2016 (CET)
Die einzige mir bisher vorliegende Quelle ist das Buch "Salzburg und seine Landschafen" von Erich Seefeldner, der u. a. Geograf war. Dieser beschreibt auf den Seiten 509 und 510 den Verlauf der Friedhofsterrasse so wie er im Artikel wiedergegeben ist. Eine Hammerauerterrasse erwähnt dabei Seefeldner namentlich, aber keine 'Wals-Siezenheim-Liefering-Terrasse' oder 'Freilassing-Terrasse'.
Ob nun einzelne, auftretende Hügelkanten Teil der Friedhofs- oder anderer Terrassen sind oder sein könnten, kann ich nicht beurteilen.
Solange also keine andere fachliche Quelle eine anders lautende Beschreibung der Friedhofsterrasse anbietet, wäre ich dafür, die Beschreibung laut Quelle zu belassen meint --Peter (Diskussion) 12:02, 2. Nov. 2016 (CET)

PS: Das Salzburgwiki hat keine Redaktion, sondern freiwillige Mitarbeiter, die versuchen nach bestem Wissen ihre Kenntnisse mittels Quellenbelegung hier der Allgemeinheit zur Verfügung zustellen.

genau dieses habe ich unternommen. Als jahrzehntelanger Radfahrer habe ich dieses Gelände mehrfach umrundet, durchfahren und seine Morphologie - d.h. wo es rauf und wo es wieder runter geht - verinnerlicht. Wals, Siezenheim und Liefering sind jedenfalls geläufiger als Käferheim, Rott oder Hammerau. Obwohl mir auch diese Orte geläufig sind. mE darf man auch Mal was neues schreiben, was noch nicht in irgendeinem Buch steht, solange die Tatsachen richtig sind. Mit der Beschreibung "andere Friedhofsterrasse" konnte ich leider nichts anfangen. Und übrigens, den Seefeldner habe ich auch zu Hause liegen ...
Nein, wir werden hier sicherlich keine Fantasie-Namen vergeben, nur weil jemand auch Mal was neues schreiben, was noch nicht in irgendeinem Buch steht. Alleine eine Beobachtung von Hügeln oder Geländekanten bedeutet noch lange nicht, dass man etwas einen Namen geben muss. Ob es sich dabei um Fortsetzungen der Friedhofsterrasse oder um eine eigenständige (bedeutende) Geländestruktur handelt, wollen wir bitte den Fachleuten überlassen meint kopfschüttelnd --Peter (Diskussion) 13:12, 2. Nov. 2016 (CET)