Diskussion:Joseph Metzger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Probleme beim Erstellen eines Beitrags

Ich verstehe die Vorgehensweise von Salzburgwiki nicht ganz. Letzthin wurde ich mitten in der Arbeit "wegen unsicherer Zuordnung" (oder so ähnlich) abgebrochen. Heute habe ich wiederum versucht einen Artikel zu ergänzen, aber er taucht in dieser neuen Form nicht auf. Das ist etwas "frustrierend" und ermutigt wenig zur weiteren Mitarbeit. Zur Sicherheit (irgendwie ist er offenbar doch gespeichert, aber nicht "freigegeben"?) hier meine Fassung:

  • Joseph Metzger

Joseph Metzger, Joseph Franz de Paula Sebastian Metzger (* 1763 in Salzburg; getauft am 3. April 1763 in Salzburg, Pfarre St. Blasius; † 17. Juni 1847 ebenda) war ein Sohn des Bürgermeisters von Salzburg Johann Peter Metzger aus der Salzburger Kaufmannsfamilie Metzger und der Susanna Poschinger (* 1730; † 1807).[1]

  • Leben

Er war seit 1799 Stadtrat in Salzburg und er heiratete mit päpstlicher Dispens am 16. Februar 1789 in Neumarkt am Wallersee seine Cousine Maria Theresia Poschinger (* 1764; † 1833), eine Tochter von Johann Gottfried Poschinger (* 1685; † 1762). Joseph Metzger besuchte 1774 das Gymnasium in Salzburg; er übernahm den Tuchhandel des Vaters und hatte verschiedene Funktion im Salzburger Stadtleben in politisch unruhiger Zeit.[2] Er war zur Zeit der Franzosenkriege vom 5. Juni 1799[3] an einer der zwölf Salzburger Stadträte und in der Folge 1809/10 Mitglied der General-Landesadministration sowie von 1811 bis 1816 des Salzburger Munizipal-Rates. Joseph Metzger war u. a. Offizier der Bürgermiliz, 1803 Rittmeister dort; er war Vertreter der Salzburger Bürgerschaft u. a. bei den Verhandlungen in Wien 1806, 1809 in Burghausen, 1810 in München. 1811 war er wiederum im Stadtrat und Major der Salzburger Nationalgarde. Er hatte keine Nachkommen.[4]OttoChristianRupert (Diskussion) 16:30, 9. Jul. 2018 (UTC)

  • Fußnoten
  1. Theodor v. Barchetti, „Die Salzburger Familie Metzger aus Würzburg“, in: Mainfränkische Jahrbuch für Geschichte und Kunst 34 (1982), S.67 f. (mit diesen Daten).
  2. Theodor v. Barchetti, „Die Salzburger Familie Metzger aus Würzburg“, in: Mainfränkische Jahrbuch für Geschichte und Kunst 34 (1982), S.67 f. (mit diesen Daten).
  3. Johann Bernard Zezi: Hochfürstlich-Salzburgischer Hof- und Staatsschematismus 1801, Quelle S. 93.
  4. Theodor v. Barchetti, „Die Salzburger Familie Metzger aus Würzburg“, in: Mainfränkische Jahrbuch für Geschichte und Kunst 34 (1982), S.67 f. (mit diesen Daten).


Es war wohl ein Bearbeitungskonflikt

Lieber Benutzer:OttoChristianRupert, nur du kannst Änderungen oder Ergänzungen von dir speichern. Als Administrator kann auch ich nur "fertige" Texte ändern. Aber ich vermute einmal, dass es sich um einen sogenannten Bearbeitungskonflikt gehandelt hat. Wenn du zum selben Zeitpunkt den Artikel öffnest, in dem gerade schon ein anderer Benutzer arbeitet - was ja möglich ist - und diesen dann abschließen willst, erhältst du ganz oben die Meldung "Bearbeitungskonflikt".
Unter Hilfe:Bearbeitungskonflikt findest du eine Anleitung, wie du trotzdem deine Änderungen sichern kannst erklärt gerne --Peter Krackowizer (Diskussion) 06:46, 10. Jul. 2018 (UTC)