Diskussion:St. Erentrudis Bollwerk

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Name Obere und Untere Nonnberg-Schanze (bzw. besser Obere und Untere Nonnberg-Bastei) ist bereits für Vorwerke der Festung vergeben. Dort fehlt allerdings noch ein eigenständiger Beitrag für das Lodronsche Vorwerk. Der hier zuerst angesprochene Verteidigungsbauwerk (nunmehr verschoben in den Beitrag St. Erentrudis-Bollwerk) hat im Lauf der Geschichte mehrere Namen. Der ursprüngliche lautet Bollwerk St. Erentrudis, später bürgerten auch auch Nonntal-Bastion, oder häufiger Kajetaner-Bastion (gelegentlich auch -Bastei oder -Schanze) ein. Der Name "Nonnberg-Schanze" ist mir für dieses Wehrbauwerk nicht bekannt.

Der gegenständliche Name sol als Beitrag für das östliche Vorwerk der Festung ausgebaut werden. --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 06:57, 21. Mär. 2016 (CET)


Beim Bearbeiten des Beitrages ist mir ein Fehler unterlaufen. Ich wollte beim Übertragen des Beitrages von "Nonnberg-Schanze" keineswegs die bisherigen Autoren wegstreichen. Lässt sie da was reparieren?? --Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 08:51, 21. Mär. 2016 (CET) P.S. tut mir leid.--Dr. Reinhard Medicus (Diskussion) 08:52, 21. Mär. 2016 (CET)

Name bzw. laufende Umbenennung(en)?

Es mag wohl historisch korrekt sein, dass diese Verteidigungsanlage als St. Erentrudis Bollwerk zu bezeichnen ist. In der Neuzeit und insbesondere Jetztzeit ist diese Verteidigungsanlage nur als Nonnberg-Bastei bekannt. Persönlich finde ich es nicht vorteilhaft, wenn geläufige Begriffe wie Bastei, von Bastion (französisch), gegen weniger gebräuchliche oder praktisch gar nicht verwendete Begriffe wie Bollwerk, abgeleietet von Pallisade bzw. Boller, getauscht werden. Gleiches gilt für St. Erentrudis, was von Nicht-Ortskundigen nicht leicht zugeordnet werden kann. Hingegen sind Nonnberg und Bastei in Salzburg geläufige Begriffe. Bitte entsprechend gesetzte Weiterleitungen achten; danke! Xxlstier (Diskussion) 09:11, 21. Mär. 2016 (CET)

Im Salzburgwiki geht es bei der Artikelbenennung primär nicht darum, wie etwas möglicherweise (im Volksmund) bekannt ist, sondern wie es tatsächlich hieß oder heißt. Wir haben ja die Möglichkeit der Weiterleitung! Und wenn wir uns schon über Bezeichnungen unterhalten, so bringe ich die Bezeichnung von Franz Martin ins Spiel: er schreibt z.b "...zum Rosenhügel und zum Bastionsgarten ..." (Quelle

, Seite 104), in selbiger Quelle auf Seite 109 ein alter Stich, undatiert: Erentraudpark und Bollwerk; daher sind Umbenennungen durchaus berechtigt meint Peter (Diskussion) 10:44, 21. Mär. 2016 (CET)