Dorfbrunnen Bad Vigaun

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Dorfbrunnen ist ein Brunnen in der Tennengauer Gemeinde Bad Vigaun.

Geschichte

Der Dorfbrunnen wurde im Jahr 1998 anlässlich der Neugestaltung des Dorfplatzes errichtet. Er erinnert an den alten Dorfbrunnen, der bis 1953 an der Stelle des heutigen Kriegerdenkmals stand. Die Finanzierung erfolgte aus Mitteln der Vigauner Dorffeste der Wirte. Der neue Dorfbrunnen wurde vom Adneter Steinmetz und Bildhauer Gustav Krispler nach seinem Erfolg in einem künstlerischen Wettbewerb geschaffen.

Beschreibung

Der neue Dorfbrunnen wurde an der Friedhofsmauer aufgestellt. Hier befand sich früher der Friedhofsbrunnen. Er zeigt vier stilisiert Wäscherinnen, die aus einem Stück Untersberger Marmor gefertigt wurden. Über ihre Körper fließt Wasser in vier blütenförmige Becken, drei davon sind aus Adneter Marmor, eines aus Untersberger Marmor.

Quelle