Eucosma pupillana

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eucosma pupillana (Phalaena pupillana Clerck, 1759) ist eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Tortricidae.

Verbreitung, Lebensraum und Phänologie

E. pupillana wurde in Salzburg bisher erst ein einziges Mal gefunden. Fritz Mairhuber fing ein Exemplar am 3. Juni 1973 in Muhr im Lungau (Zone V nach Embacher et al. 2011). Beim Fundort handelt es sich wahrscheinlich um den bekannten Steppenhang in rund 1 250 m Höhe (Kurz & Kurz 2016), der mittlerweile aber bereits recht beeinträchtigt ist. Genauere Informationen zum Lebensraum liegen aber nicht vor. Laut Razowski (2001) lebt die Art in Mitteleuropa auf offenen Biotopen, besonders sandigen Stellen, Ödländereien oder Wegrändern.

Biologie und Gefährdung

Über die Lebensweise der Imagines oder die Entwicklungsstadien ist aus Salzburg nichts bekannt. Die Raupen minieren nach Razowski (2001) unter der Stängelrinde oder an den Wurzeln von Arthemisia absinthium, dem Echten Wermut, der heutzutage in Salzburg nur mehr im Lungau vorkommt, früher aber auch vereinzelt in den Nördlichen Kalkalpen gefunden wurde. Trotz des Fehlens von Daten zu Lebensraum und Lebensweise muss E. pupillana in Salzburg auf Grund der Beeinträchtigung des einzigen bekannten Fundortes und der Wahl der Nahrungspflanze der Raupen als stark gefährdet betrachtet werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Informationen und Hilfe:

Naturkundliche Gesellschaft

Logo nkis.jpg


Projekt: Fauna und Flora von Salzburg

Weitere Bilder

 Eucosma pupillana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quellen