Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Frauenberufe der Ursulinen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Frauenberufe der Ursulinen ist eine nicht mehr existierende katholische Privatschule in der Stadt Salzburg.

Geschichte

Im Jahr 1919 errichteten die Ursulinen im Glasenbacher Stanzinghof (Marienheim in der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Straße 1) eine private Haushaltungsschule.

1926 folgte die Eröffnung der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Frauenberufe in der Gstättengasse 12 in Salzburg ein, die bis 1938 bestand.

Die Haushaltungssschule wurde 1945 im Glasenbacher Stanzinghof (Marienheim) weitergeführt.

Quellen