Hieronymus Balbi

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hieronymus Balbi, auch Girolamo Balbi (* um 1450 in Venedig; † 1535 ebenda,war ein italienischer Humanist und Bischof von Gurk.

Salzburgbezug

Am 11. März 1522 wurde er durch Papst Hadrian VI. zum Bischof von Gurk ernannt. Am 25. März 1523 erhielt er in Rom die Bischofsweihe. Da er häufig abwesend war wurde ihm Antonius Salamanca-Hoyos als Koadjutor zur Seite gestellt. In der bischöflichen Residenz auf Schloss Straßburg schrieb er sein Werk De fortitudine, das in Rom in Druck ging. 1526 resignierte er aus unbekannten Gründen als Bischof von Gurk.

Weiterführend

Für Informationen zu Hieronymus Balbi, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle


Zeitfolge