Hauptmenü öffnen

Hundezonen im Pinzgau

Friedlicher Hundetreff in der Hundezone in Kaprun.

Die Hundezonen im Pinzgau sind vor allem eines – sie sind rar.

Inhaltsverzeichnis

Bestehende Hundezonen

Es gibt im Pinzgau derzeit (21. November 2012)ganze zwei Hundebegegnungszonen - auch Hundewiesen genannt, von denen eine in Kaprun, die andere in Zell am See liegt, wobei anzumerken ist, dass sich die Gemeinde Zell am See auch an den Kosten der in Kaprun befindlichen Zone beteiligt.

Die Hundezone in Zell am See

Die Zeller Hundezone befindet sich am Nordostrand des Naturschutzgebietes Zeller See und liegt nahe der Thumersbacher Landesstraße. Sie ist ziemlich klein, sodass ein wirkliches Auslaufen der Hunde im buchstäblichen Sinne nicht möglich ist und verfügt auch über keine Schleuse. Schleusen ermöglichen dem Hundehalter das Verlassen der Hundezone, ohne dass der Hund automatisch mit hinauslaufen kann. Und sie ermöglichen auch das Ausweichen, falls es zu aggressiven Auseinandersetzungen zwischen zwei Hunden kommt. Positiv ist, dass diese Zone ausbruchssicher ist.

Die Hundezone in Kaprun

Sie befindet sich am orografisch rechten Ufer der Salzach westlich der alten Straße nach Kaprun und östlich des Kapruner Moores. Sie ist groß genug, um den Hunden das Auslaufen zu ermöglichen. Leider verfügt auch diese Zone über keine Schleuse und sie ist nicht ausbruchssicher. Weniger günstig ist auch ihre Lage direkt am Radweg. Zudem wird ihr im Zuge des bevorstehenden Straßenausbaus ein Stück abgezwackt werden.

Geplante Hundezonen

Derzeit werden dem Vernehmen nach zwei weitere Hundezonen geplant. Eine soll in Niedernsill, die andere in Saalfelden entstehen.

Bildergalerie

Spielende Hunde in der Hundebegegnungszone Kaprun.

Quellen

  • Eigene Beobachtung und Gespräch mit Hundehalterinnen an der Hundezone in Kaprun.