Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Izzio (auch Ettius oder Ezzius) war vermutlich ein Abt von St. Peter.

Leben

Das Verbrüderungsbuch des Hl. Virgil aus dem Jahr 784 nennt Izzio als fünften Abt nach von St. Peter nach Savolus. Auch die Kleine Salzburgische Chronik (nach 1624) kennt den tugendsamen, gottseeligen von Papst Johannes V. bestellten Abt.

Entgegen vieler seiner Abtkollegen aus der Frühgeschichte des Klosters wird er aber nicht als Bischof von Salzburg ausgewiesen. Auch finden sich neben den Einträgen in diesen beiden Büchern kaum weitere Hinweise auf sein Wirken in Salzburg.

Unklar bleibt daher seine wirkliche Position und der genaue Zeitpunkt seines Wirkens, wiewohl er nach 716 und vor 739 liegen muss. Die Chronik will von einer 23-jährigen Amtszeit wissen, datiert diese allerdings ins 7. Jahrhundert, also vor die Zeit von der wir heute wissen, dass Rupert in Salzburg gewirkt hat. Auch soll Izzio freiwillig abgedankt haben, also vor seinem Tode vom Amt des Abtes zurückgetreten sein.

Quelle


Zeitfolge
Vorgänger

Savolus

Abt von St. Peter
vor 739
Nachfolger

Flobrigis