Johann Haunsberger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Haunsberger (* 1804) war ein Priester im Pinzgau.

Notiz aus seinem Leben

Eine historische Notiz aus der "Salzburger Chronik aus dem Jahr 1892:[1]

Maria Alm, 28. August. (Diamantene Jubelmesse.) Einer einfachen, nicht ohne Eindruck bleibenden Feierlichkeit konnten wir am 27. d. M. in unserer Wallfahrtskirche beiwohnen. Der 88jähnge Jubelgreis Johann Haunsberger, feierte unter Assistenz der Ortsgeistlichkeit feine diamantene Jubelmesse. Bis zum letzten Tage war es immer noch ungewiß, ob er wagen könne, sich dieser Feier zu unterziehen, da Verlorenheit und öftere Anfälle von Geistesschwäche die heil. Messe regelmäßig zu lesen, ihn abhalten. Für dieses Mal schenkte ihm der liebe Gott klaren und festen Willen und so konnte er das Fest zu feiner und zur Freude der Bewohner feiern, nachdem am Abend zuvor eine sinnige Beleuchtung stattgefunden.

Quelle

  1. ANNO, Salzburger Chronik, Ausgabe vom 29. August 1892