Kapelle der Bischöfe von Chiemsee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kapelle der Bischöfe von Chiemsee ist eine nicht mehr existierende Kapelle in der Stadt Salzburg.

Geschichte

Auf dem Areal, auf dem heute im Kaiviertel in der Altstadt der Chiemseehof stand, wurde 1355 von Bischof Konrad die Kapelle errichtet. Diese wurde 1412 durch eine neue ersetzt.

1875 wurde die Kapelle im Zuge der Umbauarbeiten im Chiemseehof komplett demoliert. Nach deren Abriss entstand dort der Landtagssaal.

Quelle