Kapelle der Familie Corti

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kapelle der Familie Corti ist ein Kapellenbildstock in Oberarnsdorf in der Flachgauer Gemeinde Lamprechtshausen.

Geschichte

Die Kapelle wurde in den Jahren 1967/68 von Herrn Corti und dem Architekt Hans Hoffmann aus Salzburg geplant und errichtet. Der Grund für die Errichtung war der, dass Herr Corti der Auffassung war, dass im Garten des ehemaligen Pfarrhofes eine Kapelle stehen sollte, um den Zauber des Pfarrgartens zu vervollständigen.

Beschreibung

Der Kapellenbildstock steht im Garten des ehemaligen Pfarrhofes in Oberarnsdorf. Der verputzte Mauerbau ist gelb gestrichen und mit weißen Farbbändern strukturiert.Das mit Holzschindeln gedeckte Zeltdach reicht an der Frontseite weit nach vor und wird von zwei Holzsäulen, die auf niedrigen Seitenmauern ruhen, gestützt. Der überdachte Vorraum ist mit roten Fliesen ausgelegt. Die hohe, weiß umrahmte Rundbogennische ist mit einem Eisengitter verschlossen. In der Nische steht eine geschnitzte und gefasste Statue des heiligen Leonhard, dem Schutzpatron der Tiere, vor der Figur steht ein bemalter, hölzerner Esel aufgestellt.

Quellle