Hauptmenü öffnen

Kurt Neumüller

Prof. Kurt Neumüller (* 22. Juni 1914; † 5. Juni 1982) war ein Salzburger Pianist und Musikpädagoge.[1]


Er studierte Klavier am Mozarteum bei Franz Ledwinka, der auch Lehrer Herbert von Karajans war, und Elly Ney.[1]

Danach studierte er bei dem Schweizer Pianisten Edwin Fischer. Großen Einfluss übte auf ihn der Pianist und Musikpädagoge Alfred Cortot aus.[1]

Er war Professor für Klavier am Mozarteum bis ca. 1982?? und galt als Mozart-Experte.

Inhaltsverzeichnis

Ehrungen

Er erhielt[1]

  • 1978 das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse;
  • 1981 die Mozart-Medaille der Mozart-Gesellschaft für seine Verdienste um die Kenntnis der Musik Wolfgang Amadé Mozarts.

Sonstiges

Kurt Neumüller ist auf dem Salzburger Kommunalfriedhof im Grab der Familie Anton Neumüller (der er daher zuzurechnen sein wird) bestattet.

Zu seinen Ehren wird der Preis "in memoriam Professor Kurt Neumüller" an junge Künstler vergeben.

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Wikipedia-Artikel „Kurt Neumüller“ (italienisch) .