Mappierzimmer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im hochfürstlichen Mappierzimmer in Salzburg wurden zwischen 1784 und 1810 mehr als 3.300 Karten und Pläne hergestellt.

Worterklärung

Mappieren bezeichnet das topographisch-kartographisch Aufnehmen von Landschaften oder Gegenden.

Salzburg

Die erste topographische Karte des Landes wurde 1805 im -damals - kurfürstlichen Mappierzimmer in der Residenzstadt Salzburg erstellt.

Die Landkartengalerie im Toskanatrakt der Alten Residenz in Salzburg zeigt verschiedenen Weltkarten an den Wänden.

Quellen