Margarethe Weiner

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Margarethe Weiner , geb. Ederer (* 12. Oktober 1880 in Prag, Böhmen; † nach dem 15. Oktober 1942 in Treblinka ), war ein aus Salzburg deportiertes Opfer des Nationalsozialismus.

Leben

Margarethe Weiner war Jüdin und Miteigentümerin eines Hauses in Strobl. Das Haus wurde enteignet und nach dem Krieg restituiert. Gemeinsam mit ihrem Mann wurde sie am 24. April 1942 nach Theresienstadt deportiert. Am 15. Oktober 1942 wurde sie nach Treblinka gebracht, wo sie ermordet wurde.

Quelle