Maschinenring

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heikler Einsatz für den Maschinenring Pinzgau
Volle Konzentration
Spektakulärer Abtransport über Wohnhäuser in Schüttdorf und die Trasse der Pinzgauer Lokalbahn

Der Maschinenring ist ein österreichweit tätiger Dienstleister, der auch im Bundesland Salzburg Leistungen in unterschiedlichen Bereichen anbietet.

Beginn

Der Maschinenring wurde ursprünglich nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe gegründet und war am Beginn eine Mitgliedsorganisation. Bauern wollten Bauern in Notsituationen beistehen. Durch die Mitgliedschaft im Maschinenring hatte man Anspruch auf einen finanziell leistbaren Einsatz von Arbeitskräften, bzw. Maschinen. Heute, im Jahr 2010, ist der Maschinenring laut Internetauftritt bereits 50 Jahre alt.

Entwicklung

Die Organisation hat sich über die Jahre vergrößert und auch inhaltlich verändert und ist heute eine registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung, die derzeit in den unten angeführten Bereichen Leistungen anbietet. Mehr über das konkrete Leistungsangebot unter dem u.a. Weblink. Der Maschinenring ist in Form regionaler Maschinenringe in allen Bezirken des Landes vertreten. Laut Eigendefinition steht in allem was der Maschinenring tut, „die Stärkung der unternehmerischen Land- und Forstwirtschaft und Absicherung der Agrarstrukturen in Österreich an oberster Stelle.“

Gegenwärtige Leistungsbereiche

  • Agrardienste
  • Winterdienste
  • Forstdienste
  • Personalleasing
  • Grünraumdienste
  • Bioenergie

Weblink

Quelle