Max Keldorfer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hofrat Max Keldorfer (* 28. April 1864 in Salzburg; † 4. Jänner 1939 in Wien) war Polizeidirektor in Wien und Chorleiter.

Leben

Max Keldorfer war das siebte von 21 Kindern des Salzburger Polizeirates Josef Keldorfer und seiner Frau Maria Antonia, geborene Stief, der Tochter des Malers Sebastian Stief.[1].

Er war Polizeidirektor in Wien und seit 1922 Chorleiter an der Pfarrkirche St. Elisabeth in Wien, IV.

Er komponierte mehrere Messen und Lieder.

Ehrungen

In Anerkennung seiner Verdienste wurde ihm der Titel Hofrat verliehen.

Quellen

Fußnote

  1. Vgl. den Artikel Viktor Keldorfer