Passt auf mein Salzburg auf

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Denkmal an Wilfried Haslauer senior: Passt auf mein Salzburg auf vor seiner Renovierung 2017

Passt auf mein Salzburg auf ist ein Denkmal in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee in Erinnerung an Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer senior, der in der damaligen Marktgemeinde gelebt hatte.

Allgemeines

Dr. Haslauer senior kam mit seinen Eltern nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst in eine Unterkunft in Pfongau, bevor seine Eltern ins Marktzentrum in ein Haus an der Gartenstraße übersiedelten. Bereits 1942, auf Sommerfrische in Neumarkt, lernte er seine spätere Frau Theresia Schwaiger (aus der Familie der Bäckerei Schwaiger in Neumarkt) kennen.

2002 wurde von der Gemeinde vor der Bäckerei ein Denkmal an den Altlandeshauptmann (* 1926; † 1992) errichtet, das von Volker Uiberreither geschaffen wurde.

Anlässlich des 25. Todestages des Altlandeshauptmanns kamen seine Frau, sein Sohn mit Familie sowie einige weitere Gäste am 26. Oktober 2017 nach Neumarkt zu einer Kranzniederlegung.

"Passt mir auf mein Salzburg auf!"

Dieser Satz stammt von Dr. Haslauer senior. So soll Haslauer ihn am Totenbett gesagt haben.[1] In Buchtiteln erschien dieser Satz immer wieder, jedoch ohne dem mir. Daher steht auch am Denkmal Passt auf mein Salzburg auf!.

Bilderlink

Literatur

  • Wilfried Haslauer: Passt auf mein Salzburg auf!: Bekenntnisse des grossen Salzburgers. ausgewählte Vorträge, Reden, Aufsätze, Franz-Triendl-Stiftung, 1993

Quellen

  • Salzburgwiki-Artikel
  • Neumarkter Stadtschreiber: Zum 25. Todestag von LH Wilfried Haslauer senior Kranzniederlegung vor Denkmal in Neumarkt am Wallersee[2]

Einzelnachweise

  1. Quelle Der Standard, abgefragt am 17. November 2017
  2. siehe Neumarkter Stadtschrei(b)er