Pihappenkogel

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Pihappenkogel (2 117 m ü. A.) ist ein Berggipfel der Glemmtaler Alpen, die zu den Kitzbüheler Alpen zählen und geologisch der Grauwackenzone angehören.

Lage

Er befindet sich südlich des Manlitzkogel und wird an seinem Südabhang vom Pinzgauer Spaziergang in einem Halbrund gequert. Weiter südlich liegt die Ortschaft Pirtendorf in Stuhlfelden im Oberpinzgauer Salzachtal. Der Pihappenkogel ist von Almgebieten, auf denen Almwirtschaft betrieben wird, umgeben.

Erwähnenswertes

Wie auch beim gleichnamigen Pihapper, einem Gipfel in den Hohen Tauern, ist die Deutung des Bergnamens Pihappenkogel schwierig.

Quellen

  • Topografische Österreichische Karte, 1:25 000, 3220 – Ost Saalbach, Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Wien 2009
  • Heinz-Dieter Pohl, Die Bernamen der Hohen Tauern, HG Österreichischer Alpenverein, Innsbruck 2009