Sigmar von Holleneck

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Darstellung in der Bischofskapelle der Basilika Seckau

Sigmar von Holleneck († 15. Juni 1417 in Konstanz) war Bischof von Seckau.

Leben

Sigmar von Holleneck stammte aus einer Ministerialenfamilie, die ihren Stammsitz in der Weststeiermark hatte.

Am 18. September 1414 ernannte ihn der Salzburger Fürsterzbischof Eberhard III. von Neuhaus zum Bischof von Seckau, am 28. April 1415 wurde er zum Bischof geweiht. 1415 wurde er auch Kaplan des österreichischen Herzogs Ernst. Er nahm am Konstanzer Konzil als Begleiter des Salzburger Erzbischofs teil. Er verstarb am 15. Juni 1417 in Konstanz.

Quelle

Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Sigmar von Holleneck"

Zeitfolge