UFC Gastein

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
UFC Gastein
Voller Name Union Fußballclub Gastein
Gegründet 1993
Vereinsfarben
Stadion
Plätze
Präsident/Obmann
Trainer
Adresse
Spielklasse 2. Landesliga Süd
Vereinsregister
Dachverband Sportunion Salzburg

Der Union Fußballclub Gastein ist ein ehemaliger Sportverein aus dem Gasteinertal.

Geschichte

Für die Saison 1993/94 beschlossen die Vereinsverantwortlichen des USV Dorfgasteins und des benachbarten Klubs aus Bad Hofgastein eine Kooperation. Diese brachte nach mehreren Gesprächen die Gründung einer Spielgemeinschaft die ein Antreten des Dorfgasteiner Vereins in der 2. Landesliga Süd und den Weiterverbleib des SC Bad Hofgastein als "Juniorpartner" in der 2. Klasse Südwest vorsah. Die besten Spieler der Hofgasteiner wechselten zum Kooperationsklub der sich nun UFC Gastein nannte, in die 2. Landesliga Süd. Ziel der Kooperation, zu der ursprünglich auch der FC Badgastein eingeladen war, sollte die Bündelung der fußballerischen Kräfte im Gasteinertal, sowohl auf Ebene der Kampfmannschaften als auch im Nachwuchsbereich, sein.

Tatsächlich erwies sich die Mischung aus Dorfgasteiner und Hofgasteiner Spielern als goldrichtig und der neue UFC Gastein erreichte bereits im ersten Jahr der Zusammenarbeit den Meistertitel der 2. Landesliga Süd und damit verbunden den Aufstieg in die 1. Landesliga. Obwohl sich der UFC Gastein auch in der 1. Landesliga stark präsentierte und den fünften Endrang erreichte, kam es bereits im Sommer 1995 aufgrund vereinsinterner Zwistigkeiten zur Auflösung der Spielgemeinschaft. Die meisten Hofgasteiner Spieler gingen wieder zu ihrem Stammverein zurück, einige wechselten auch zum FC Badgastein. In der folgenden Saison 1995/96 spielte der USV Dorfgastein weiter in der 1. Landesliga, der SC Bad Hofgastein in der 2. Klasse Südwest.

Erfolge

  • 1993/94: 2. Landesliga Süd, Meister
  • 1994/95: 1. Landesliga, Rang 5

Quelle