Weiherwirt Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Weiherwirt ist ein gastronomischer Betrieb in der Stadt Salzburg am Leopoldskroner Weiher im Gebäude des ehemaligen Seegasthof.

2013

Im Sommer 2012 hatte das Ehepaar Tina und Murat Caliskan den Zuschlag als Pächter für den „Weiherwirt“ bekommen. Vor Kurzem ist auch Söhnchen Benjamin auf die Welt gekommen. Der Kleine ist der Grund dafür, dass erst mit 25. März 2013 aufgesperrt wurde – ein paar Monate später als geplant.

Mit großem finanziellem Aufwand haben Tina und Murat Caliskan das Lokal umgebaut. Die Gaststätte zeigt sich edel und gediegen, im gleichen Zug aber auch trendig. „Wir wollten keine kühlen Räume, sondern etwas Modernes und dennoch Gemütliches“, sagt Tina Caliskan. Der Wohnzimmercharakter sei ihnen wichtig gewesen.

Tina und Murat Caliskan führen seit 2011 das 1.-STC-Stüberl im Salzburger Volksgarten. Den „Weiherwirt“ sehen sie als ihr Lebensprojekt, als Erfüllung eines Traums. Ihr Berater Daniel Hartlieb sagt: „Ihre Rolle als Gastgeber ist vorrangig.

Als Coup ist ihnen gelungen, den Salzburger Haubenkoch Michael Pratter an Bord zu holen. Der 43-Jährige ist den Salzburgern nicht zuletzt vom Gasthaus Hellbrunn bekannt, wo er jahrelang kochte. Pratter verspricht eine „ehrliche, sehr gute Küche“ – „bei der das Preis-Leistungs-Verhältnis passt“.

Weblinks

Quelle