Wiener Sportklub gegen FC Red Bull Salzburg (24. September 2014)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wiener Sportklub gegen FC Red Bull Salzburg war ein Spiel der 2. Runde des Österreichischen Fußballcups 2014/15 vor 6 220 Zuschauern auf dem Sportklubplatz in Wien. Der Doublesieger des Vorjahres setzten sich mit 12:1 Toren durch.

Spielverlauf

Nach drei Niederlagen in der Bundesliga in Serie wollten die Salzburger von Anfang an klar machen, wer der Favorit ist. Bereits in der 6. Minute gingen sie durch ein Tor von Sabitzer in Führung. Nach dem 2:0 durch Jonatan Soriano gelang nach einem Fehler der Verteidigung dem Sportklub der Anschlusstreffer. Doch zwei Tore von Alan bzw. Sabitzer stellte den 4:1 Pausenstand her.

Nach der Pause schlossen die Salzburger dort an, wo sie aufgehört haben. Alan in der 52. und 55 Minute baute den Vorsprung aus. Weitere Tore erzielten die Einwechselspieler Massimo Bruno und Nils Quaschner. Ebenso waren Kevin Kampl und Christoph Leitgeb erfolgreich. Den letzten Treffer fügten sich die Wiener selbst zu.

Das hohe Ergebnis ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass sich der WSC bemühte mitzuspielen und nicht aus einer massierten Abwehr heraus im Konter den Torerfolg zu suchen.

Nach den Ausschreitungen im Cupspiel zwischen Austria Salzburg und Sturm Graz ist anzumerken, dass sich die Wiener Fans friedlich verhielten. Darüberhinaus applaudierten sie den Salzburgern noch für ihre Leistung. Diese Einstellung zu RB Salzburg ist in der österreichischen Fußballszene nicht selbstverständlich.

Statistik

Aufstellung

  • Tor:Peter Gulacsi
  • Verteidigung: Benno Schmitz Franz Schiemer Martin Hinteregger Andreas Ulmer
  • Mittelfeld: Stefan Ilsanker Christoph Leitgeb Kevin Kampl Marcel Sabitzer
  • Sturm: Jonatan Soriano Alan
  • Wechsel: Valentino Lazaro für Ulmer (46.), Massimo Bruno für Sabitzer (62.), Nils Quaschner für Alan (69.)
  • Torschützen: Pollack (32.); Sabitzer (6., 37.), Soriano (21., 75.), Alan (35., 52., 55.),

Kampl (60.), Leitgeb (72.), Bruno (80.), Quaschner (86.), Soura (87., ET.)

  • Schiedsrichter:Chrsitian Dintar

Besonderheiten

  • Der FC Red Bull Salzburg absolvierte gestern sein 600. Match seit Beginn der Red Bull Ära . Im Detail ergibt sich diese Zahl aus 333 gespielten Bundesliga-Runden, 30 ÖFB Cup-Spielen, 79 Begegnungen in internationalen Bewerben und 158 Freundschaftsspielen.
  • Alan erzielte in diesem Spiel sein 101. Tor für Salzburg.
  • Jonatan Soriano erzielte an seinem 29. Geburtstag sein 100. Pflichtspieltor im Dress der Roten Bullen . Mit seinen insgesamt 123 Toren (inklusive aller Tore aus Freundschafts- und Testspielen) liegt er nur knapp hinter dem bisherigen Rekordhalter Marc Janko mit 126 Treffern.
  • Benno Schmitz absolvierte sein Startelfdebüt.

Quellen

  • FC Salzburg Wiki
  • Spielbericht Homepage FC RB Salzburg