Willibald Repis

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willibald Willi Repis (* 1918; † 25. April 2002 in Puch bei Hallein) war ein bedeutender Vertreter der Salzburger Höhlenforschung.

Leben

Willi Repis war seit Mitte der 1950er-Jahre Mitglied des Landesvereins für Höhlenkunde in Salzburg. Er war an der gewissenhaften Führung des Salzburger Höhlenkatasters und maßgeblich am Zustandekommen des Standardwerks „Salzburger Höhlenbuch“ beteiligt, betrieb aber auch im Gelände den unermüdlichen Ausbau der Forscherwege in und zu den Höhlen.

Von 1970 bis 1982 war er Obmann und danach Ehrenobmann des Landesvereins.

Beruflich war er als Dentist in Oberalm tätig.

Nach langer Krankheit starb er im 84. Lebensjahr.

Quellen


Zeitfolge