1218

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  12. Jahrhundert |  13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert |
 |  1180er |  1190er |  1200er |  1210er | 1220er | 1230er | 1240er |
◄◄ |   |  1214 |  1215 |  1216 |  1217 |  1218 | 1219 | 1220 | 1221 | 1222 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1218:

Ereignisse

ab diesem Jahr
... werden die Salzburger Erzbischöfe ständig als "Fürst und Erzbischof" bezeichnet
In diesem Jahr
... fällt nach dem Aussterben der Peilsteiner das Gasteinertal an die Herzöge von Bayern
... gibt es in Hallein neun Salzpfannen
... wird das Salzburger Eigenbistum Seckau gegründet
... wird Ulrich von Haus Kaplan des Salzburger Erzbischofs Eberhard von Regensberg
... fasst der Dominikanerorden in Friesach Fuß
... entscheidet Eberhard II., dass Suffraganbischöfe höheren Rang haben als der Domprobst
... schließen Erzbischof Eberhard II. und Bayernherzog Ludwig I. einen Vertrag, in dem die gegenseitigen Rechte in Reichenhall abgegrenzt werden
Juni
22. Juni: erhält das Erzbischof Eberhard II. von Regensberg das Privileg der selbständigen Besetzung des Eigenbistums Graz-Seckau
Juli
8. Juli: bestätigt ein päpstliches Schreiben die Gründung der Diözese Graz-Seckau durch Erzbischof Eberhard II. von Regensberg
Oktober
In diesem Monat
... wird Karl von Friesach von Erzbischof Eberhard II. zum ersten Bischof von Seckau geweiht
26. Oktober: König Friedrich II. erteilt die weltliche Bestätigung der Gründung der Diözese Graz-Seckau am 22. Juni 1218 durch Erzbischof Eberhard II. von Regensberg

Geboren

Gestorben

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1218 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1218"