Adolf Dertnig

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adolf Dertnig (* 19xx) ist ehemaliger Bürgermeister (SPÖ) der Pongauer Gemeinde Dorfgastein.

Leben

Dertnig war erster direkt gewählter Bürgermeister der Gemeinde Dorfgastein von 1994 bis 1997.

Am 11. Juni 1997 legte er nach massiver Kritik des Rechnungshofes sein Amt zurück. Eine schiefe Optik war für die Prüfer durch die in einzelnen Fällen erfolgte Vergabe von Aufträgen an seine eigene Baufirma entstanden. Die vorgefundenen Missstände waren aus der Sicht der Prüfer nicht tolerierbar.

Dertnig meinte dazu, im allgemeinen finde der Bericht seine Zustimmung. Er wies jedoch auf bereits vergangene und begangene Fehler, bezugnehmend auf den vorherigen Prüfbericht 1989 bis 1991 betreffend die Amtszeit seines ÖVP-Amtsvorgängers hin. Er, Dertnig, habe seinen Aufgabenbereich und seine Zielsetzungen sehr ernst genommen. Jedoch sei jeder Bürgermeister, um sein Amt makellos ausüben zu können, auf die „eiserne Mithilfe der Amtsverwaltung“ angewiesen. Aufgrund von Anbeginn seiner Amtszeit bestehender persönlicher Konflikte habe er sein Amt und sein Mandat zurücklegen müssen, immerhin nach fast 23jähriger Tätigkeit in der Gemeinde Dorfgastein, sicher nicht mit Dankbarkeit belohnt.

Quellen

Zeitfolge