Hauptmenü öffnen

Alois Schwarzfischer

Pater Alois Schwarzfischer SAC (* 30. Jänner 1940) ist ein Priester der Kongregation der Pallottiner, insbesondere langjähriger Rektor der Örtlichen Kommunität Salzburg.

Leben

Schwarzfischers Onkel war und Spiritual im Freisinger Haus der Pallottiner. Er sprach seinen Neffen an: „Wenn du studieren willst“ – das war damals etwas Seltenes. Dieser sagte zu, ohne zu wissen, wie sich das gestalten würde. Mit zwölf Jahren kam er nach Freising und besuchte das Domgymnasium. – Drei Mal jährlich, zu den Ferien, konnten die Zöglinge nach Hause fahren.

Schwarzfischer entschied sich tatsächlich für die geistliche Laufbahn und die Pallottiner. Es folgten das Noviziat in Untermerzbach, die theologischen Hochschule (1964 bis 1967) sowie 1967 die Ewigen Profess und Priesterweihe, die er in Augsburg empfing. Anschließend sollte er für neun Monate nach Salzburg und dann das Pastoraljahr machen. Dort würde ein Mitbruder kommen und ihn ablösen.

In der Folge war Schwarzfischer aber durch 16 Jahre Erzieher im Internat der Pallottiner im Marketenderschlössl auf dem Mönchsberg. 1984 wurde er in das Johannes-Schlössl versetzt.

1987 wurde das Internat geschlossen. Schwarzfischer war dann bis 1996 Hausrektor, dann Regional bis 2005 und später wieder Rektor.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Ewald Hartmann

Regional der Pallottiner
1996 – 2005
Nachfolger

Lorenz Lindner

Zeitfolge
Vorgänger


Josef Eichenhofer
Hans Wamsler

Rektor der Salzburger Pallottiner
198x – 1996
seit 200x?
Nachfolger


Hans Wamsler