Burghild Vötterl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mag.a Burghild "Burgi" Vötterl (geborene Dengg) ist Lehrerin für Violine/Viola und Streichorchester am Musikum Grödig und unterrichtet am Musischen Gymnasium Salzburg. Weitere Arbeitsbereiche sind: Streicherklassenunterricht, Leitung des Salzburger Volksliedchors, Arge Leiterin für Musikpädagogik an der AHS.

Leben

Burgi Vötterl ist die Tochter von Prof. Harald Dengg, von dem sie zu Anfang des Jahres 2001 den Salzburger Volksliedchor übernahm. Sie wurde mit Beginn des Jahres 2002 bis Sommer 2007 von Ewald Schmidt als Chorvorstand unterstützt. Mit Herbst 2007 übernahm Berta Wagner mit ihrem Team die organisatorische Leitung des Chores.

Sie wirkt bei verschiedenen Ensembles mit: Salzburger Geigenmusi, Salzburger Tanzlmusi, Großgmainer Saloniker.

Beim alljährlichen Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus hat sie auch eine wichtige Rolle als künstlerische Leiterin des Salzburger Volksliedchores.