Christophorus-Bildstock

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Christophorus-Bildstock ist ein Bildstock in der Flachgauer Gemeinde St. Georgen bei Salzburg.

Geschichte

Der Bildstock wurde neben der großen ca. 130 Jahre alten Eiche (430 cm Umfang) bei der Pfarrhofsiedlung auf Anregung von Dechant Heinrich Roither um 1988 errichtet. Davor wird seit ca. 1975 am Fronleichnamsfest in St. Georgen das zweite Evangelium gelesen.

Beschreibung

Der Christophorus-Bildstock steht auf einer kleinen Rasenfläche in einer Rechtskurve der Straße von der Dekanatskirche zur Pfarrhof-Siedlung. Der Kratzbetonpfeiler weitet sich oben aus und umgibt eine abgerundete Nische, die durch ein Schmiedeeisengitter geschützt ist. Gedeckt ist der Pfeilerbildstock mit einem Zeltdach aus Kupferblech, gekrönt mit einem Kardinalskreuz. Die Höhe des Bildstocks beträgt 2,5 Meter.Im Inneren befindet sich eine Treibarbeit aus Kupferblech, die den heiligen Christophorus zeigt.

Quelle