Denkmalgeschützte Objekte in Stuhlfelden

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Stuhlfelden nennt die Objekte unter Denkmalschutz in der Pinzgauer Gemeinde Stuhlfelden.

Liste

Bild Bezeichnung Adresse
Saueck-Kapelle
Die Saueck-(Sauegg-)Kapelle steht am Dürnberg, am Weg zur Bürglhütte auf etwa 1 300 m Seehöhe. Sie ist ein äußerlich nicht als Kapelle erkennbarer hölzerner Blockbau in Art einer Alm-/Forsthütte. Es finden sich kulturgeschichtlich interessante Votivbilder. Bam
Waldkapelle
Die vielbesuchte Waldkapelle am Weg auf den Dürnberg wurde 1833 von einer Bauerstochter nach einem Gelübde gebaut. Sie enthält mehrere Votivtafeln.[1] Stuhlfelden
Schwaigergut
Schwaigergut: Das zweigeschoßige Bauernhaus stammt im Kern aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Küche und Vorratsraum sind gemauert, ansonsten ist das Haus ein Blockbau. Stuhlfelden 14
Jugendhaus Quehenberger, ehemaliges Weyergut
Stuhlfelden 15
Pfarrhof
Der Pfarrhof wurde 1598 und 1661 vom Stuhlfeldner Bach arg verwüstet. Erst 1840 wurde das Haus in seine jetzige Gestalt gebracht. Bei der Überschwemmung 1661 wurde das ganz Haus mit Schlamm gefüllt und dabei das wichtige Pfarrarchiv vernichtet. Stuhlfelden 18
Schloss Lichtenau
Schloss Lichtenau Stuhlfelden 23
Dekanats- und Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt und Friedhof
Dekanats- und Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt Stuhlfelden 41
Schloss Labach
Schloss Labach Wilhelmsdorf 1

Quelle

Einzelnachweis

  1. Lage auf SAGIS
Denkmalgeschützte Objekte im Pinzgau