Denkmalgeschützte Objekte in Maishofen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Maishofen nennt die Objekte unter Denkmalschutz in der Pinzgauer Gemeinde Maishofen.

Liste

Bild Bezeichnung Adresse
ehemaliges Meierhaus von Schloss Saalhof
Das im Wohnbereich zweigeschoßig gemauerte ehemalige Meierhaus Schloss Saalhof wurde Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut und diente im 19. Jahrhundert auch als Schulgebäude. Saalhofstraße 25
Schloss Saalhof
Schloss Saalhof Saalhofstraße 26
Stablbergkapelle
Die Stablbergkapelle mit Rundapsis und Giebelreiter enthält Wandmalereien aus den Jahren 1908/09 von Anton Faistauer bei Stablberg 5
Kath. Pfarrkirche hl. Maria
Denkmalgeschützt ist offensichtlich nur der Kirchturm der Pfarrkirche hl. Maria. Das Kirchenschiff wurde 1992–1993 zur Gänze abgerissen, ein Neubau errichtet und eingeweiht. Anton-Faistauer-Platz 9
Jacklgut
Das Jacklgut mit einem Blockbau im Obergeschoß stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Dechantshofen 34
Schloss Prielau
Schloss Prielau Hofmannsthalstraße 10, 12
Kath. Filialkirche hl. Dreifaltigkeit in Prielau
Die einschiffige barocke Wallfahrtskirche zur Hl. Dreifaltigkeit mit vorspringendem Nordturm wurde 17301731 erbaut. Hochaltar, Seitenaltäre und Kanzel stammen durchwegs aus der Zeit knapp nach der Errichtung. bei Hofmannsthalstraße 10
Stiegerschlössl
Stiegerschlössl Kammererstraße 4
Bauernhaus
Kammererstraße 21
Anlage Schloss Kammer
Schloss Kammer Kammererstraße 22
Bauernhaus Sommerergut
[[Bauernhaus Sommerergut Point 58
Bauernhaus Abrahamgut
Das ehemalige Bauernhaus Abrahamgut mit einem rundbogigen Steinportal stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert, wurde später aber weitgehend erneuert. Sportplatzweg 8
Bauernhaus Schneiderhäusl
Das Schneiderhäusl ist ein reiner Blockbau aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Der Balkon im Obergeschoß führt über alle Seiten des Hauses. Kirchhamerstraße 41

Quelle


Einzelnachweis


Denkmalgeschützte Objekte im Pinzgau